So bringen Sie Ihr Kind gut ins Bett

Ruhen und Träumen

Wählen Sie 1-2 Stunden vor dem Schlafengehen eine entspannede Aktivität wie malen oder zeichnen. Bloß nicht herumrennen oder tanzen! Folgen Sie jeden Abend der gleiche Routine: baden, Zähne putzen, Toilette, Buch und Bett. Etablieren Sie eine feste Zeit für das Schlafengehen und halten Sie daran fest. Sie sollte nicht flexibel sein. Manche Kinder wollen gern jeden Abend die gleiche Geschichte hören. Etwas langweilig für Sie- aber für die Kinder beruhigend! Schaffen Sie im Kinderzimmer eine ruhige Atmosphäre. Spielzeug sollte fern sein. Viele Kinder mögen ein Nachtlicht, aber passen Sie auf, dass es nicht zu hell ist. Die Routine sollte immer im Kinderzimmer enden. Vielleicht mit einer Geschichte oder einem Lied. Das hilft ihnen sich auf das Schlafen und Träumen vorzubereiten. Kinder haben immer so viele aufregende Sachen zu machen, da kommt das Schlafengehen meist zu früh. Machen Sie daraus einen besonderen Moment - Kuschelzeit - und bevor Sie sich umsehen, sind sie schon eingeschlafen.