Zum Inhalt springen

Bananen-Muffins mit frischen Beeren und Haferflocken

Alles Banane? Nein, hier steckt mehr drin: Diese saftigen Bananen-Muffins werden mit Früchten und Haferflocken veredelt. Weil ein Muffin selten allein kommt, gesellt sich ein leckerer FruchtZwerge Klassiker hinzu.
  • für ca. 12 Stück
  • Zubereitungszeit: 15 min
  • Backzeit: 25 min

NÄHRWERTE

  • pro Muffin ca.:

  • Brennwert (kJ/kcal)

    570 kJ/ 135 kcal

  • Fett (g)

    8 g

  • Kohlenhydrate (g)

    14 g

  • Eiweiß

    2 g

DIESE ZUTATEN BRAUCHST DU

Im Obstkorb sind noch Bananen übrig? Wunderbar. Gemeinsam mit bunten Beeren wird daraus im Nu ein feines Backwerk gemacht. Für das fluffige Muffin-Rezept wird noch Folgendes benötigt:

  • geschälte Bio-Bananen ca. 300 g (auch gerne überreif)

    3

  • Bio-Zitronensaft

    1 TL

  • Dinkelmehl 630

    150 g

  • Dinkelvollkornmehl

    50 g

  • Rapsöl

    125 g

  • Backpulver

    1 TL

  • Natron

    1 TL

  • gemahlene Vanille

    1/2

  • gemischte Beeren (zB. Himbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren)

    200 g

  • kernige Haferflocken

    4 EL

WAS DU SONST NOCH BRAUCHST

  • 12 Papier-Muffinförmchen

  • 1 Muffinblech

  • 1 Gabel

  • 1 Schüssel

UND SO WIRD’S GEMACHT

1. Vorbereitung

Den Backofen auf 160°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Muffinblech mit 12 Vertiefungen mit bunten Papierförmchen auslegen. 

2. Teig-Zubereitung

Die geschälten Bananen mit einer Gabel zu Püree zerdrücken und mit dem Zitronensaft vermengen. Mit beiden Sorten Mehl, dem Öl, Backpulver, Natron und Vanille rasch zu einem glatten Teig verrühren. Die Beeren abbrausen, trocken tupfen und vorsichtig unter den Teig heben. 
Den Muffinteig in die Papierförmchen füllen, mit den Haferflocken bestreuen und im Ofen circa 25 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen, aus der Form heben und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. 

3. Servier-Vorschlag

Den Bananen-Muffin zusammen mit FruchtZwergen deiner Wahl in eine Lunchbox packen.

WEITERE LECKERE REZEPTIDEEN